Willkommen im Onlineshop von amh-Geo - Geowissenschaftlicher Dienst. Ich lade Sie ein, auf unseren Seiten zu stöbern, zu suchen und zu finden - und bin für Fragen, Anregungen und Wünche gern erreichbar!

Viel Freude beim Einkauf wünschen Ihnen  

Dr. Alexander M. Heyng & Team


Sortiment

im Angebot blättern ...
im Angebot blättern ...
im Angebot blättern ...
im Angebot blättern ...
im Angebot blättern ...
im Angebot blättern ...





Sonderangebote

Documenta naturae, Band 53

 

Inhalt

FECHNER, G. G.: PALYNOLOGISCHE UNTERSUCHUNGEN IM ALB/CENOMAN-GRENZBEREICH VON RÜTHEN (NW-DEUTSCHLAND) UND LA VIERRE (SE-FRANKREICH).

 

Produktinformationen

Ausgabe: 1. Auflage - München 1989

Gesamtumfang: 136 Seiten, 27 Abbildungen, 34 Tafeln

Sprache: Deutsch
Format: ca. 210 x 297 mm (DIN A4) / Dicke ca. 12 mm

33,00 €

24,75 €

  • 0,63 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit

Flora Tertiaria Mediterranea, Band IV.5

 

Inhalt

GREGOR, H.-J & KNOBLOCH, E.: Bemerkungen zu SAPORTA´s fossilen Floren in Süd-Frankreich,

speziell in der Provence.

 

Zusammenfassung: SAPORTAS Floren aus der südfranzösischen Region um Marseille, Apt und Aix-en-Provence werden einer ersten kritischen Revision unterzogen, wobei nur die Literatur und die Tafeln verwendet werden. Bereits diese lassen eindeutig folgende Aussagen zu: Die stratigraphisch unterschiedlichen Floren sind wie alle anderen europäischen Blatt- und Fruchtfloren im Gepräge und weisen nur die altbekannten Formen aus SE-Asien und SE-Nordamerika auf. Formen aus Südamerika, den Tropen usw. können unbedenklich revidiert werden. Das Klima war in allen Fällen subtropisch bzw. warm-gemäßigt, wie es bereits viele Autoren im Oligozän und Miozän nachgewiesen haben.

Summary: SAPORTAs fossil floras in Southern France around Marseille, Apt and Aix-en-Provence are critically revised, but only depending on literature. Significant data allow the reconstruction of a typical Oligocene-Miocene Vegetation in the area mentioned, very similar to other european floras. The recent taxa for comparisons belong to SE-Asia and SE-North America, not to Australia, S-America or the Tropics as SAPORTA thought in his time. The climate of all the floras was a typical Cfa-climate as common in the Oligocene-Miocene. The most common elements in the plant lists are Daphnogene, Ulmus, Acer, Legumes and other well known types in Europe.

 

Produktinformationen

Ausgabe: 1. Auflage - München 2001

Gesamtumfang: 57 Seiten, 14 Abbildungen, 18 Tabelle, 3 Tafeln

Sprache: Deutsch
Format: ca. 210 x 297 mm (DIN A4) / Dicke ca. 4,5 mm

30,00 €

22,50 €

  • 0,2 kg
  • verfügbar
  • 5 - 8 Tage Lieferzeit